Kün­di­gung des Arbeits­ver­trags

Die Kün­di­gung des Arbeits­ver­hält­nis­ses

Die Kün­di­gung des Arbeits­ver­trags bedeu­tet für vie­le Arbeit­neh­mer einen star­ken Ein­schnitt in ihr Leben. Die Wich­tig­keit des Arbeits­plat­zes, der durch eine Kün­di­gung gefähr­det wird, ist dem Gesetz­ge­ber und auch der Gesell­schaft bekannt. Daher kann jeder Arbeit­neh­mer im Wege des Rechts­schut­zes einen Kün­di­gung inner­halb einer Frist von drei Wochen vor dem Arbeits­ge­richt über­prü­fen las­sen.